Personalwechsel im Jugendhilfeausschuss

Personalwechsel im Jugendhilfeausschuss

Seit Mitte Februar vergangenen Jahres vertrat Prof. Dr. Thomas Weil die Fraktion Liberale Allianz im Jugendhilfeausschuss (JHA) der Stadt Gera. Nun gab der Hochschullehrer der SRH Hochschule für Gesundheit sein Mandat im Jugendhilfeausschuss ab. „Mein Entschluss ist schweren Herzens gefallen. Der Vorsitz des Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport und meine beruflichen Verpflichtungen fordern mehr und mehr Zeit. Unter diesen Bedingungen kann ich nach meiner persönlichen Auffassung dem Mandat im JHA mit der notwendigen Intensität und Qualität nur eingeschränkt gerecht werden“, erläutert Dr. Weil seine Beweggründe.

Die Fraktionsvorsitzende der Liberalen Allianz, Kerstin Pudig, wird nach ihrer Wahl im Stadtrat zukünftig die Fraktion im Jugendhilfeausschuss vertreten. „Ich danke Thomas Weil im Namen meiner Fraktion für sein bisheriges Engagement im Jugendhilfeausschuss.“ Auf Grund des Ausscheidens Weils ist eine Neuwahl im Stadtrat zur Besetzung des Jugendhilfeausschusses notwendig geworden. „Ich habe mich entschlossen, die Mitgliedschaft im JHA zu übernehmen. Die geplante Einführung des Service-Portals Sojus und die notwendigen Anstrengungen zur Abdeckung des Bedarfs an Kinderbetreuungsplätzen sind spannende Aufgaben für die Stadt Gera, die ich gern begleiten möchte“, beschreibt Pudig ihre Motivation, das Mandat im Jugendhilfeausschuss zukünftig zu übernehmen.

Astrid Regel, bisherige Stellvertreterin von Prof. Dr. Weil, wird auch weiterhin als Stellvertreterin fungieren.