Informationsbesuch beim Internationalen Bund – Kochkurs mit Harald Saul

Der Geraer Küchenmeister Harald Saul und Mitglieder der Liberalen Allianz informierten sich gemeinsam mit Bewohnern und Bewohnerinnen des Kinder- und Jugendwohnheims des Internationalen Bundes über gesunde Ernährung. Seit Längerem vermittelt der überregional bekannte Koch nicht nur in seinen vielen Büchern den richtigen Umgang mit Essen für eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Praktisch angewendet wurde dieses neue Wissen bei der gemeinsamen Zubereitung eines gesunden 3-Gänge-Menüs. Für die alle Beteiligten war der Kochkurs eine lehrreiche Erfahrung.

 

Das Kinder- und Jugendwohnheim des internationalen Bunds bietet seinen Bewohnern neben stationärer Hilfe auch Unterstützung bei der Bewältigung täglicher Herausforderungen. Durch Vor-Ort-Erlebnisse wie das Kochen sieht sich die Liberale Allianz bestärkt, auch im Sozialplan, der aktuell durch die Stadtverwaltung erarbeitet wird, die zukünftige soziale Strategie der Stadt Gera lebensnah und im Interesse der Betroffenen zu gestalten. Soziale Einrichtungen sollen gestärkt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Geraer Familien verbessert werden. Vorschläge für eine bessere Kinderbetreuung für Eltern in Schichtarbeit wurden der Sozialdezernentin unterbreitet. „Die bestehenden Hilfsangebote in Gera sind nicht schlecht, wie man nicht nur an der guten Arbeit des Internationalen Bundes sehen kann“, meint Stadträtin Anne Kathrin Hildebrand. „Mit Hilfe des neuen Sozialplans können diese Unterstützungsangebote gesichert und ausgebaut werden. Neben einer Verbesserung der Randzeitenbetreuung sollten aber auch Soforthilfeangebote, wie etwa im Rahmen der Suchtberatung, langfristig Beachtung finden.“