Kerstin Pudig

Fraktionsvorsitzende


Kompetenzen: Nachhaltigkeit, Umwelt, Wirtschaft

Mitgliedschaften: Mitglied des Hauptausschusses, Verbandsrat Abfallwirtschaftszweckverband Ostthüringen, Verbandsrat Zweckverband Restabfallbehandlung Ostthüringen

Jahrgang: 1961  in Annaberg-Buchholz

Aktuelle Tätigkeit: Geschäftsführerin

Beruf: Dipl.-Ing.(FH) Erkundungsgeologie

im Stadtrat/ Kommunalpolitik seit:  2004/2003

Engagement (Ehrenämter):  seit 2004 im Vorstand der Wählervereinigung „Arbeit für Gera“ (AfG), seit 2004 Stadtratsmitglied, seit  2009 Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Gera, seit 2014 im Vorstand des Erdwärme Thüringen e.V.

„Meine Ziele/ Wünsche für Gera“:

Mit meiner Fachkompetenz für  Wirtschaft und  Umwelt setze ich mich für eine positive, nachhaltige Entwicklung der Stadt Gera ein. Für mich ist ein Arbeitsplatz die sozialste Sache überhaupt. Er stärkt das Selbstbewußtsein der Bürger und ihre Sozialkompetenz, er schafft soziale Verbundenheit und Zufriedenheit. Deshalb setze ich mich für eine aktive unternehmensverbundene Wirtschaftsförderung sowie den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen ein. Ich wünsche mir für Gera eine unabhängige Kommunalpolitik, fernab von Partei- und Lobbyinteressen. Dafür arbeite ich in meiner Freizeit hart.

Sandra Gaupner

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende


Kompetenzen: Finanzen, Feuerwehr, Sport, Vereine

Mitgliedschaften: Mitglied des Haushalts- und Finanzausschusses, Aufsichtsrat Arbeitsförder- und Berufsausbildungszentrum GmbH Ostthüringen OTEGAU, Aufsichtsrat Geraer Heimbetriebsgesellschaft mbH

Jahrgang: 1976 in Annaberg-Buchholz

Aktuelle Tätigkeit: Beamtin DRV Bund

Beruf: Diplom-Verwaltungswirtin

im Stadtrat/ Kommunalpolitik seit: 2014

Engagement (Ehrenämter): Vorstandsmitglied ( Schatzmeisterin ) Gesellschaft der Freunde der Naturwissenschaften Gera e.V., Mitglied im Feuerwehrverein Aga


„Meine Ziele/ Wünsche für Gera“:

Ich wünsche mir, dass Gera seine oberzentrale Funktion in Ostthüringen festigt und in Zukunft sichert. Gera soll seinen Bürgerinnen und Bürgern trotz aller finanziellen Engpässe eine lebens- und liebenswerte Heimat bieten. Dazu brauchen wir in Gera dringend eine ideologiefreie und sachorientierte Politik, die nach politischen Lösungen für die Probleme der Bürgerinnen und Bürger sucht. Dies ist einer der Grundsätze für mein ehrenamtliches Engagement im Stadtrat Gera.

Falk Nerger

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender


Kompetenzen: Nachhaltigkeit, Umwelt, Wirtschaft

Mitgliedschaften: 2. Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Stadtentwicklung, Aufsichtsrat Theater und Philharmonie Thüringen GmbH, Verbandsrat des Abfallwirtschaftszweckverbandes Ostthüringen, Verbandsrat des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal

Jahrgang:  1969 geboren in Gera

Aktuelle Tätigkeit: Geschäftsführer Autohaus

Beruf: Kfz-Meister

im Stadtrat/ Kommunalpolitik seit:  2014

Engagement (Ehrenämter):  Mitglied im  KfZ-Meisterprüfungsausschuss  für Ostthüringen

„Meine Ziele/ Wünsche für Gera“: 

Zufriedene Bürger, die  auch in schwierigen Zeiten zusammenhalten. Eine funktionierende Wirtschaft und expandierende Unternehmen  vor Ort, als Grundlage für alles Andere, wie gesicherte Finanzen, Kultur und Soziales. Sanierte Schulen mit einen umfassendes Allgemeinbildungsangebot mit zusätzlichen Spezialisierungs- und Förderungsmöglichkeiten  nach Interessen und Fähigkeiten der Schüler, sowie ein breites Bildungsangebot in Gera von stattlichen und privaten Schulen. Erweiterung des Hochschulangebotes und der Studienmöglichkeiten in Gera. Ein Gera auf das man stolz sein kann. Weniger Bürokratie und eine serviceorientierte Stadtverwaltung für Bürger. Mehr praktische Macher in der Politik der Stadt Gera, statt endlose Diskussionen von Theoretikern ohne brauchbare Ergebnisse.

Astrid Regel

Fraktionsmitglied


Kompetenzen: Baurecht, Stadtplanung, Umweltschutz

Mitgliedschaften: Mitglied des Ausschusses Bau, Umwelt, Verkehr und Liegenschaften

Jahrgang: 1946

Beruf: Dipl. Ing Architekt und Stadtplaner

im Stadtrat seit: 2014

Engagement: Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen – Projekt GERAS NEUE MITTE: Mitglied des Initiativkreises, Mitglied der Auswahlkommission zur Beauftragung der Rahmenplanung plus und der Bebauungsplanung, Mitglied des Kunstvereins e.V.

„Meine Ziele/ Wünsche für Gera“:

Gera ist eine attraktive Stadt mit einer historischen Altstadt und einer reizvollen Flusslandschaft und entspricht mit ihrer intakten Infrastruktur einer Großstadt. Sie steht jedoch auf Grund der demografischen und ökonomischen Veränderungen vor neuen Herausforderungen. Diese mit Sachverstand mitzugestalten ist mein Ziel. Ich möchte erreichen, dass die anstehenden Aufgaben klar formuliert und Entscheidungen getroffen werden, die transparent sind, damit sie von den Bürgerinnen und Bürgern wahrgenommen werden. Im Veränderungsprozess sehe ich für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung der Stadt keine Einschränkungen der Lebensqualität sondern zukunftsfähige Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Prof. Dr. Thomas Weil

Fraktionsmitglied


Kompetenzen: Bildungs-, Gesundheits- und Sozialpolitik

Mitgliedschaften: Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Kultur und Mitglied des Jugendhilfeausschusses

Jahrgang: 1962 geboren in Giessen a.d. Lahn (Hessen)

Aktuelle Tätigkeit: Hochschullehrer an der Gesundheitshochschule Gera, Professor für Gesundheits- und Sozialmanagement

Beruf: Diplom-Sozialarbeiter und Diplom-Sozialpädagoge (FH), Diplom-Sozialtherapeut (Univ.)

im Stadtrat/ Kommunalpolitik seit: 2004

Engagement (Ehrenämter): Vorsitzender Feuerwehrverein Hain/ Wachholderbaum gem. e.V. Gera, Vorsitzender Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport der Stadt Gera, Mitglied in der Jury „Sportler des Jahres in der Stadt Gera“, Beiratsmitglied der Geraer Volkshochschule Aenne Biermann

Meine Ziele/ Wünsche für Gera:

- Erhalt der Kreisfreiheit der Stadt Gera als Oberzentrum Ostthüringens
- Auf- und Ausbau der Hochschulstadt Gera als überregionales Bildungszentrum
- Erhalt der vorhandenen Kultureinrichtungen und Förderung innovativer Kunst
- Förderung des Sportangebotes innerhalb und außerhalb von Vereinen und Verbänden